Marvel Studios President Kevin Feige hat neue Informationen zum geplanten 'Black Widow'-Solofilm parat.

Black Widow - Marvel Studios' Kevin Feige gibt Details zum 'Black Widow'-Film

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/20Bild 1/201/20
Gutes Aussehen und Explosionen - das dürften Fans vom Solofilm der Schwarzen Witwe erwarten
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Lange wurde spekuliert und für die Fans war es sowieso schon klar, dass wenn jemand aus dem Marvel Cinematic Universe noch einen Soloauftritt braucht, dann Black Widow. Tatsächlich sprach Marvel Studios President Kevin Feige Anfang des Jahres dann auch über den längst fälligen 'Black Widow'-Streifen, den sich die Fans so sehnsüchtig wünschen.

Bislang befindet sich das Projekt noch in der Planungsphase und das Publikum sollte, wenn überhaupt, nicht vor Phase 3 mit einem Kinostart rechnen. Doch nichtsdestotrotz hat Feige einige neue Details parat. Man habe schon so einige Ideen, was man mit Black Widow anstellen könne. Besonders attraktiv erscheine ein bestimmtes Element, welches die Hintergrundgeschichte von Natasha Romanoff aka Black Widow aufzeigt. "Die Frage ist jedoch, wann werden wir sie aus der Truppe herausnehmen, damit sie ihr eigenes Ding durchziehen kann? Wie man in Captain America 2: The Return of the First Avenger gesehen hat, und in The Avengers: Age of Ultron sehen wird, ist sie wirklich der Schlüssel zur Entwicklung der Handlung", so Feige.

Soweit man weiß, wird Black Widow eine gewichtige Rolle im Sequel zu Captain America spielen. Wie groß ihre Rolle in The Avengers: Age of Ultron ausfällt, wird sich noch zeigen.