In einem Interview deutete Black Panther-Darsteller Chadwick Boseman an, dass T'Challa aka Black Panther gleich mehrere Auftritte haben könnte.

Auf der großen Live-Presseveranstaltung zur Marvel Phase 3 hatte Marvel Studios Präsident Kevin Feige es bestätigt: Es wird einen eigenen Solofilm zu Black Panther geben. Selbst den Darsteller für T'Challa aka Black Panther hatte man bereits gefunden - Chadwick Boseman. Der 37-Jährige spielte bislang hauptsächlich in TV-Serien wie Fringe - Grenzfälle des FBI mit.

In einem Interview deutete Boseman nun darauf hin, dass er unter Umständen als Black Panther in mehr als nur einen Film eingeführt werde, bevor er 2017 seinen eigenen Solofilm erhält. Bereits bestätigt ist ja sein Auftritt in Captain America: Civil War, der am 5. Mai 2016 in die Kinos kommen soll. "Da sind bereits Regisseur bei den Filmen (!), in denen ich eingeführt werde, aber noch keiner für Black Panther", so Boseman. "Einfach nur Teil dieser Diskussion zu sein ist bereits großartig. Man liest die Comicbücher, und man hat Ideen, wie das alles passieren kann, und man kann darüber diskutieren."

Ein Hinweis darauf, dass T'Challa aka Black Panther in mehreren Filmen vor dem Black Panther-Solofilm auftauchen könnte, war bereits im Trailer zu The Avengers: Age of Ultron versteckt. Darin konnte man ebenfalls einen überraschenden Auftritt entdecken: Andy Serkis als Ulysses Klaw - Black Panthers Erzfeind. Es könnte also sein, dass Black Panther bereits in Age of Ultron ein Stelldichein gibt.

Auch Boseman selbst sei bereits sehr aufgeregt, und freue sich auf seine Teilnahme. Das Besondere an seiner Rolle sei die Tatsache, dass T'Challa nicht nur ein Superheld sei, sondern auch der Führer der Nation Wakanda.