In einem Interview mit Eddie Murphy versuchte Playboy herauszufinden, ob es Neuigkeiten zu Beverly Hills Cop 4 gibt. So fragte man, ob die Dreharbeiten möglicherweise schon im März beginnen könnten.

Laut Murphy wird das sicherlich nicht im März passieren, die Dreharbeiten werden aber wieder in Detroit stattfinden. Und bevor überhaupt die Kameras laufen, müssten die Macher das Drehbuch richtig hinbekommen. Der Film müsse passen, denn der dritte Teil sei Müll gewesen.

Ähnlich äußerte sich Murphy schon im Januar zu der Situation, wo er ebenso ein passendes Skript ansprach. Er zeigt sich an einem vierten Film interessiert und wolle keinen "beschissenen Film" drehen, nur um Geld damit zu verdienen.

In dem Interview sagte er, dass wenn er nach Übersee reise, die Leute sagen: "Hey, Beverly Hills Cop! Axel Foley!" Er wird also immer mit Beverly Hills Cop und Hauptfigur Axel Foley in Verbindung gebracht. Und daher müsse man diesen Film richtig angehen.

Darüber hinaus kam er ebenso auf die eingestellte TV-Serie zu sprechen und erklärte, dass er in der Pilotfolge mitspielte, die Macher jedoch eine wiederkehrende Rolle darin sahen. Aber ein Beverly Hills Cop als TV-Serie wolle er nicht machen.

Da Murphys Auftritt die Leute begeistert hatte, machte das Network die Realisierung der Serie letztendlich davon abhängig, ob er wiederkehren wird. Weil Murphy aber nicht wollte, wurde das Projekt eingestellt.