Der kommende Superhelden-Film Batman vs. Superman wird nicht mehr im Juli 2015 in die Kinos kommen, stattdessen wurde dieser auf den 6. Mai 2016 (US-Termin) verschoben.

Batman V Superman: Dawn Of Justice - Superhelden-Film erst 2016 - trifft mit Marvel-Projekt aufeinander

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuBatman V Superman: Dawn Of Justice
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 61/621/62
Superman verspätet sich.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Es sah nämlich ohnehin schon eng aus - aus einem Drehbeginn im Februar wurde das zweite Quartal, so dass eine Veröffentlichung in rund einem Jahr sehr knapp werden würde. Und dass Warner den Film nicht im Dezember 2015 in die Kinos bringen möchte, dürfte klar sein: Star Wars: Episode 7.

Auf der anderen Seite wird es bei Batman vs. Superman voraussichtlich ein Aufeinandertreffen mit einem noch unangekündigten Marvel-Film geben, der zu der gleichen Zeit in den Kinos anlaufen soll.

Marvel nutzt gerne Anfang Mai, da er sich als sehr profitabel herausgestellt hat: Iron Man, The Avengers, Spider-Man, Thor und so weiter. Seit 2006 kam jeden Mai ein erfolgreicher Marvel-Film in die Kinos.

Henry Cavill wird wieder als Superman zu sehen sein, während Ben Affleck als Batman über die Leinwand flieg. Darüber hinaus wird auch Wonder Woman auftauchen, gespielt von Gal Gadot.

Bei Warner zeigt man sich jedenfalls zuversichtlich, was die Verschiebung in den Mai angeht. Man sei froh darüber, die Vorteile der "begehrten Sommer-Daten" nutzen zu können.