Zu Zack Snyders Batman v Superman: Dawn of Justice ist ein neuer IMAX-Trailer erschienen, der ein paar neue Einblicke gewährt und zudem zum ersten Mal einen Hinweis auf einen eventuellen Auftritt von Flash beinhaltet. Des Weiteren meldeten sich weitere Promis Wie Deadpools Ryan Reynolds zu Wort und teilten ihre Meinung zum kommenden Superhelden-Clash mit.

Batman V Superman: Dawn Of Justice - Neuer IMAX-Trailer deutet auf den Flash, weitere Promis kommentieren den Film

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuBatman V Superman: Dawn Of Justice
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 61/621/62
Wird Wonder Woman hier vom Flash zurückgedrängt?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Spätestens seit dem neuen Comic Con-Trailer ist Batman v Superman: Dawn of Justice in aller Munde, und nicht nur in denen der Fans. Viele sind erst durch diesen neuen Trailer so richtig neugierig geworden auf Zack Snyders Superhelden-Clash. Und offenbar trifft das auch auf viele Promis zu. Gerade erst hatte sich Evil Deads Bruce Campbell zum Film und speziell zur Konstellation Batman / Superman geäußert und das Duell als einen Witz bezeichnet. Seiner Meinung nach würde Superman doch mit links gewinnen und Batman noch vor dem Mittagessen verspeisen. Und hätte wahrscheinlich sogar noch Platz für ein Pfefferminzschokoblättchen. Für Magneto-Darsteller Ian McKellen ist Superman ebenfalls nur eine Witzfigur.

Und was denken die anderen Promis, wer gewinnen wird? Deadpool Ryan Reynolds würde zwar gerne für Wonder Woman stimmen, er sehe aber keine Chance für irgendeinen Superhelden, auch nur annähernd die Kräfte von Superman zu übertreffen. Bill Murray dagegen glaubt, dass Wonder Woman als sexy Frau in der Lage sein wird, die Herren Superhelden mit ihrem Aussehen einzulullen. Comic-Afficionado Kevin Smith sieht den Zuschauer als Sieger, denn wenn sich die größten Superhelden die Köpfe einschlagen und dann Superfreunde werden, gewinne am Ende der Zuschauer und damit alle. Game of Thrones' Maisie Williams ist sich ziemlich sicher, Batman wird das Ganze für sich entscheiden. Legends of Tomorrows Brandon Routh ist natürlich für Superman, hat er ihn doch bereits selbst mal verkörpert. Sein Co-Star Ciara Renée stimmt selbstverständlich für Wonder Woman. iZombies Rose McIver drückt ebenfalls Wonder Woman die Daumen, während Co-Star Rob Thomas den gewöhnlichen Weg geht und für Superman stimmt. Supergirl Melissa Benoist stimmt ebenfalls für eine Frau und denkt, dass Wonder Woman siegreich aus diesem Brawl hervorgehen wird.

Apropos Wonder Woman: Warner Bros. hat just einen neuen IMAX-Trailer veröffentlicht, der im Grunde einem kürzeren Comic-Con-Trailer entspricht, aber doch einen besseren Sound aufweist und einige neue Bilder offenbart. Darunter auch eine längere Sicht auf die Einstellung, in der Wonder Woman zurückgedrängt wird. Hier ist nun eindeutig zu sehen, dass etwas Rotes, kaum Wahrnehmbares die Superheldin gegen den Beton krachen lässt. Das könnte durchaus ein Hinweis auf den Flash sein, immerhin ist der ebenfalls ein Mitglied der Justice League und bis auf den gefloppten Green Lantern ist bereits bestätigt, dass neben Batman, Superman und Wonder Woman auch Cyborg und Aquaman einen Cameo-Auftritt haben werden. Nun auch der Rote Blitz?

Batman v Superman: Dawn of Justice startet voraussichtlich am 24. März 2016 in den Kinos.

9 weitere Videos
Bilderstrecke starten
(52 Bilder)