Mit der neuen DC All Access App für iOS und Android versorgt DC Entertainment Fans mit allen Infos und Details, die sie brauchen, um auf dem aktuellen Stand zu sein. So spricht Regisseur Zack Snyder über die beiden Superhelden Batman und Superman sowie über ihren Konflikte mit sich und miteinander. Des Weiteren teilte Ex-Batman Christian Bale mit, dass er sich auf den neuen Batman freue.

Batman V Superman: Dawn Of Justice - Christian Bale freut sich auf neuen Batman, Zack Snyder gibt Details preis

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/23Bild 61/831/83
Christian Bale ist gespannt auf Ben Afflecks Batman
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Christian Bale ist nicht einfach nur einer der Ex-Batman / Bruce Wayne-Darsteller, er ist einer der besten Schauspieler, die das heutige Hollywood zu bieten hat. Zusammen mit Christopher Nolan hat er nicht nur den Dunklen Ritter, sondern auch dem Superheldengenre zu neuen Höhen verholfen.

Allein deswegen ist es bereits eine Mammutaufgabe für Ben Affleck, in das Batkostüm zu steigen und das Publikum für sich zu gewinnen. Da hatte es Bale wesentlich einfacher, als er ihn 2005 zum ersten Mal verkörperte. Was hält er vom kommenden Affleck-Batman?

"Jeder bringt sein eigenes Element mit ein", so Bale. "Auch Ben Affleck wird es tun. Ich finde, die Trailer sehen großartig aus und ich freue mich bereits darauf."

Anders dagegen Dark Knight-Kollege Morgan Freeman, der das Ganze eher skeptisch sieht.

"Wisst ihr, ich freue mich für Ben Affleck", so Freeman. "Aber ich weiß nicht, wie das funktionieren soll." Seiner Meinung nach sei The Dark Knight bereits die Quintessenz des Batman-Mythos. Das sei einfach nicht zu toppen.

Neue Details von Regisseur Zack Snyder

Batman v Superman: Dawn of Justice wird da ansetzen, wo Man of Steel aufgehört hat. Zwei Jahre werden vergangen sein, wie Regisseur Zack Snyder mitteilt. In der Zwischenzeit habe Clark Kent als Superman all das getan, was man von einem Superhelden nun mal erwartet.

"Er beginnt, zu erkennen, dass jede Aktion auch eine Reaktion hervorruft", so Snyder. "Wie wenn man eine Katze vom Baum holt und nichts anfassen darf, weil die Baumpfleger sonst daherkommen und sagen, 'Er hat den Ast beschädigt, als er die Katze vom Baum holte.' Oder, 'Die Katze wurde nicht kastriert, nun sind da Tausende von Katzen.' Superman kann es niemandem recht machen."

Und in all diesem Chaos hat er auch noch einen Feind, der eigentlich auf seiner Seite stehen sollte - Batman.

"Es ist interessant, zu sehen, wie Batman Superman auffasst, weil er nicht weiß, wer Superman ist", erklärt Snyder. "Alles, was er kennt, ist das öffentliche Bild von Superman. [...] Batman hat die Zerstörung von Metropolis mit eigenen Augen gesehen. Das ist das Einzige, das er wirklich weiß. Ist es also okay, wenn Tausende sterben? Was kommt als Nächstes? Millionen? Ist es allen egal? Ich nicht! Das ist Batmans Meinung."

Man darf gespannt sein, wie der Konflikt der beiden Superhelden ausfallen wird.

Batman v Superman: Dawn of Justice startet voraussichtlich am 24. März 2016 in den Kinos.

DC Extended Universe

- Sagt uns eure Meinung! Wer ist der beliebteste Charakter im DC-Universum?!
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (119 Bilder)