Update: Bryan Cranston wird doch nicht Supermans Gegenspieler Lex Luthor im Nachfolger zu Man of Steel spielen - zumindest hat er für diese Rolle (noch) nicht unterschrieben.

Erst einmal will er sich bis Ende des Jahres eine Auszeit nehmen und in der Zwischenzeit für eine Folge von Modern Family Regie führen.

Und für 2014 habe er bereits einige Projekte im Sinn, über die aktuell noch verhandelt werde. Aber wer weiß, vielleicht ist genau eines davon ja das 'Man of Steel'-Sequel.

Ursprüngliche Meldung 26.082.2013: Darf man Cosmic Book News glauben, wird Bryan Cranston Supermans Gegenspieler Lex Luthor übernehmen. Angeblich soll das Ganze offiziell gemacht werden, sobald die letzte Folge von Breaking Bad über den Bildschirm gelaufen ist.

Batman V Superman: Dawn Of Justice - 'Breaking Bad'-Star Bryan Cranston räumt mit Gerücht auf *Update*

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuBatman V Superman: Dawn Of Justice
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 61/621/62
Wer will Bryan Cranston künftig als Lex Luthor sehen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Deal soll sechs bis zehn Auftritte als Lex Luthor umfassen, was sicherlich ein wenig unglaubwürdig klingen mag. Denkbar wäre hier, es etwa wie bei Samuel L. Jackson zu halten, der als Nick Fury immer mal wieder in verschiedenen Marvel-Filmen auftritt.

Geäußert hat sich bislang noch niemand zu dem Gerücht. Dass Cranston gerne als Luther auftreten würde, hatte er erst vor wenigen Wochen durchblicken lassen. In einem Interview rief er die Macher dazu auf: "Ruft mich an!"

Erst vor wenigen Tagen wurde Ben Affleck offiziell als neuer Batman bestätigt, der erstmals im Sequel zu Man of Steel in dieser Rolle auftauchen wird. Wie Cosmic Book News angibt, soll er für satte 13 Auftritte als Batman unterschrieben haben. Plant man etwa eine neue Batman-Trilogie? Auch wenn mehrere Cross-Over-Auftritte damit gesichert wären, so sind 13 dann doch ziemlich viele.

Und als wäre das nicht schon genug Gerüchtebrei, will die Webseite auch noch erfahren haben, dass DC sehr an Matt Damon interessiert ist. Der könnte in die Rolle von Aquaman oder Martian Manhunter schlüpfen.