Von Batman kann man einfach nicht genug bekommen. Neben The Lego Batman Movie wird es definitiv einen neuen Batman-Solofilm von und mit Ben Affleck geben. Das Drehbuch soll bereits stehen.

Batman - Ben Afflecks Batman-Drehbuch ist fertig

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuBatman
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 2/31/3
Von Ben Afflecks Batman wird es demnächst mehr zu sehen geben
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Momentan rockt Ben Affleck als Batman / Bruce Wayne in Zack Snyders Batman v Superman: Dawn of Justice die internationalen Leinwände (und Henry Cavills Superman gleich mit). Ein momentanes Einspielergebnis von über 500 Millionen Dollar nach nicht einmal einer Woche straft Kritiker Lügen oder beweist, dass Fan-Service alles ist.

Und eines der Highlights im Start des DC Extended Universe ist Afflecks Darbietung als Batman. Nicht wenige, zumindest die Verantwortlichen bei Warner Bros. und DC Entertainment wollen mehr vom Affleck-Batman sehen. Und so wie es aussieht, werden sie auch mehr bekommen.

Ben Affleck in Solofilm und Justice League

Dass der Mime, der vor wie auch hinter der Kamera eine gute Figur macht, gemeinsam mit DC Entertainments CCO Geoff Johns an einem Drehbuch werkelt, war bereits bekannt. Nun teilte Patrick Whitesell, Co-CEO der Agentur William Morris Endeavor in einem Interview mit, dass Affleck noch mindestens drei Mal das Kostüm der Fledermaus überstreifen werde.

"Er ist vertraglich zumindest noch für Justice League Teil eins und zwei verpflichtet, also trägt er das Kostüm noch mindestens drei Mal", so Whitesell. "Es gibt ein Drehbuch, welches er verfasst hat und das eine wirklich coole Idee für Batman beinhaltet, das ist eine weitere Option."

Zuletzt hieß es im letzten Jahr, dass Affleck und Johns das Drehbuch noch bis zum Sommer 2015 verfasst haben wollten. Vielleicht haben sie es geschafft, vielleicht hat es etwas länger gedauert. Aber nun wissen wir, dass es ein fertiges Drehbuch gibt, das nur noch grünes Licht braucht, falls es das durch den enormen Erfolg von Batman v Superman: Dawn of Justice nicht längst erhalten haben sollte.

In einem früheren Interview teilte Affleck mit, welche Art Batman er darstellt und inwiefern sich sein Batman von den anderen Iterationen unterscheidet. "Ein Kerl, der von der Welt niedergestreckt wurde, ein Kerl, der mehr einem Schläger gleicht, der mehr graue Haare besitzt und der infragestellt, ob es das wert war, sein ganzes Leben als Batman verbracht zu haben, da er kein Superheld ist. Vor allem jetzt, wo er einem Überwesen gegenübersteht, mit dem es die anderen Batmans in ihren Filmwelten nie zu tun bekamen. Das ist eine interessante Kombination, gerade weil es in den Nolan-Batmans, in den wegweisenden Batman-Filmen, keine anderen Superhelden gab. Es gab nur diesen Kerl da. Er musste die Vorstellung davon, wer er ist, niemals mit all diesen übernatürlichen Dingen in Einklang bringen. Sich dem nun zu stellen und damit klarzukommen, das ist mein Beitrag zum Charakter."

Was meint ihr? Wollt ihr noch mehr vom Affleck-Batman sehen oder sehnt ihr euch zurück in die Zeit, als noch Christian Bale den dunklen Ritter gab?

Bilderstrecke starten
(52 Bilder)