Batman - Ben Affleck unzufrieden mit Drehbuch für Solofilm

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuBatman
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 2/31/3
Affleckk übernimmt beim Batman-Solofilm die Regie, wie er gegenüber birthmoviesdeath bestätigte.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ben Afflecks Batman-Solofilm, für den er nicht nur vor der Kamera als menschliche Fledermaus treten, sondern sogar die Regie übernehmen wird, braucht wohl noch etwas länger Zeit.

Gegenüber birthmoviesdeath.com sagte er: "Ich glaube, Warner hat einen Termin dafür. Ich weiß allerdings nicht, ob ich den Termin zwangsläufig einhalten kann, da ich noch kein fertiges Drehbuch habe. Das ist also mein Zeitplan."

Affleck mit Skript für Batman-Solofilm unzufrieden

Affleck möchte den Film nicht drehen, bevor er der Ansicht ist, ein gutes Skript zu haben. Denn er selbst befand sich bereits an dem Punkt, an dem Filmstudios zwar ein Drehbuch hatten, das aber nicht gut war und entsprechend nicht funktionierte.

"Ich habe ein Drehbuch, an dem wir weiter arbeiten. Ich bin noch nicht zufrieden genug mit ihm, um damit einen Batman-Film zu drehen, für den ich wiederum die höchsten Ansprüche habe."

Erst einmal wird Affleck als Batman in Suicide Squad ab dem 18. August 2016 in den Kinos zu sehen sein. Im nächsten Jahr folgt schließlich sein Auftritt in Justice League. Erstmals zu sehen war er in dieser Rolle in Batman v Superman: Dawn of Justice Anfang des Jahres.

Bilderstrecke starten
(52 Bilder)