Mit Bainiaoyi kündigte das chinesische Filmstudio Beijing Chinese Century Media Company einen Fantasy-Film an, mit dem man James Camerons 3D-Blockbuster Avatar Konkurrenz machen möchte.

Bainiaoyi - Chinesisches Filmstudio arbeitet an Avatar-Rivalen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/30Bild 1/301/30
Offenbar will man vor allem in Sachen 3D Konkurrenz für Avatar sein.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Handlung wird sich um einen jungen Mann namens Guka drehen, der das sogenannte Bainiaoyi finden will. Dabei handelt es sich um ein magisches Kleidungsstück, das ihm beim Kampf gegen einen Dachen helfen soll, der wiederum das Volk der Zhuang bedroht.

Das Team hinter dem Film besteht aus Special-Effects-Experten, die unter anderem an Avatar und Fluch der Karibik arbeiteten. Ebenfalls mit dabei ist ein Drehbuchautor, der für Terminator 2 und Drachenzähmen leicht gemacht die Feder schwang.

Wie General Manager Zhao Song erklärt, sei das Ziel des Teams, einen epischen und romantischen Fantasyfilm auf die Beine zu stellen, der als Rivale von Avatar herhalten könne. Die Dreharbeiten sollen im Mai 2015 in China starten, geplant ist eine Ausstrahlung für Ende 2016. Ob der Film auch außerhalb Chinas gezeigt wird, ist bislang nicht bekannt.