Die Komödie Bad Teacher mit Cameron Diaz und Justin Timberlake in den Hauptrollen soll künftig als TV-Serie über die heimischen Bildschirme Flimmern, nachdem der Film selbst trotz durchwachsener Kritiken äußerst erfolgreich war.

Bad Teacher - TV-Serie zur 'Cameron Diaz'-Komödie geplant

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Wer die Hauptrolle in der TV-Serie spielen soll, ist nicht bekannt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

20 Millionen US-Dollar kostete die Produktion, weltweit spielte Bad Teacher 200 Millionen ein. Grund genug für CBS eine Pilotfolge zu bestellen, die direkt in Produktion gehen soll, wobei unklar ist, wann man mit der ersten Folge rechnen darf. Hilary Winston (My Name Is Earl, Community) wird das Drehbuch schreiben.

In der Serie wird es ebenso wie im Film um eine nicht ganz so ernste Lehrerin gehen, die vom Tuten und Blasen keine Ahnung hat. Bevor sie in die Schule geht, zieht sie erst einmal an ihrem Bong. Sie ist hemmungslos, ihr ist alles völlig egal, sie trinkt und hofft darauf, schon bald einen reichen Mann heiraten zu können, um finanziell unabhängig zu sein und den lästigen Job hinschmeißen zu können.

In dem Film fängt die Lehrerin später einen Kleinkrieg mit einer Kollegin an, in den die ganze Schule hineingezogen wird.