Babamin Sesi - Die Stimme meines Vaters - Infos

Basê lebt im kurdischen Elbistan und musste sich allein um das Haus kümmern, die Kinder groß ziehen und die Schwiegereltern pflegen. Jetzt, wo sie ein stattliches Alter erreicht hat, wünscht sie sich nur noch eine Sache: ihren ältesten Sohn, der sich vor Jahren den Guerillakämpfern angeschlossen hat, noch einmal sehen zu können.

Zur gleichen Zeit findet ihr Jüngster eine Kasette auf dem Dachboden, auf der die Stimme seines Vaters zu hören ist, über den er eigentlich nichts weiß und von dem Basê niemals spricht.