Amazon Coins - so lautet die neue Bezahlmethode von Amazon. Mit dieser virtuellen Währung will Amazon in den USA den Kauf von Apps, Spielen und In-App-Käufen vereinfachen. Amazon Coins soll im Mai starten und das Unternehmen will zum Start virtuelle Münzen im Wert von mehreren Millionen US-Dollar austeilen.

Nutzer werden ihr Coins-Konto aufladen können, um dann auf den Kindle-Fire-Modellen die Wahl zwischen der klassischen Bezahlmethode oder eben den neuen Coins zu haben. Für die Entwickler soll sich nichts ändern, denn Amazon will weiterhin 70 Prozent des Umsatzes an diese weitergeben. Der Umrechnungsfaktor für die Amazon Coins beträgt "1 Coin = 1 US-Cent".

Wer mehr über die Amazon Coins erfahren möchte, kann sich mit dem FAQ zu diesem Thema beschäftigen. Einen Termin für die Ausweitung dieser Bezahlmethode auf weitere Länder nennt Amazon bisher nicht.