Am Sonntag bist du tot - Infos

Originaltitel: Calvary

Der gutherzige Priester James Lavelle (Bredon Gleeson) hat es alles andere als leicht. Die irische Gemeinde, deren geistliches Oberhaupt er ist, hat nicht wirklich den größten Respekt vor ihrem persönlichen Vertreter Gottes. Ganz im Gegenteil – bei der Beichte kommt es regelmäßig zu seltsamen, manchmal sogar tödlichen Vorkommnissen. Tödlich? Richtig gelesen – eine seiner nicht ganz so frommen Lämmer droht ihm im Beichstuhl, dass er den armen Priester töten wird.

Dafür hat der zukünftige Mörder auch eine ziemlich krasse Motivation. Offenbar wurde er von einem anderen katholischen Priester vergewaltigt. „Normalerweise“ würde man sich natürlich am Vergewaltiger selbst rächen, aber dieser ist bereits verschieden. Um dem ganzen nun noch die richtige Nachricht mitzugeben, entschied sich das Opfer, nun einen „guten“ Priester umzubringen, um Gerechtigkeit walten zu lassen.

Lavelle lässt dies natürlich nicht mit sich machen und beginnt fortan, seinen eigenen Mörder zu suchen. Das Beichtgeheimnis stellt sich dabei als weniger hilfreich heraus, wird von dem ehrlichen Priester aber gewahrt. Reihum beginnt er nun die Bewohner seines Dorfs auszufragen, um herauszufinden, wer etwas über den Mörder wissen könnte oder wer sogar der Mörder ist. Ebendiese Bewohner sind dabei aber leider genauso hilfreich wie hinderlich, denn viele von ihnen geben wenig auf christliche Werte und können sich so nur schwer mit den Zielen Lavelles identifizieren,

Zu guter Letzt muss Lavelle auch noch dafür Sorge tragen, dass die möglicherweise letzte Woche seines Lebens nicht zur absoluten Katastrophe wird und er guten Gewissens sterben kann. Es gilt also, alle Altlasten, ob emotionaler oder weltlicher Natur, abzuwerfen.

Brendan Gleeson spielte in „The Guard“ bereits einen verschrobenen irischen Dörfler. In "The Grand Seduction" stellte er wieder ein liebenswürdiges, aber extrem verlogenes Landei dar. Die bitterböse Krimi-Komödie entstand ebenfalls mit John Michael McDonagh als Regisseur. Dessen Bruder Martin McDonagh führte u.a. Regie bei „Brügge sehen... und sterben?“, bei dem Gleeson zusammen mit Colin Farrel ein tolles Porträt der belgischen Stadt zeichnete. Vor allem der Kontrast zwischen eintönigen und tragischen wie sarkastisch-lustigen Aspekten konnte Kritiker der Komödie überzeugen.

Nationalität: Irland, Großbritannien

Am Sonntag bist du tot - Exklusiver Clip: "Metzger Jack"2 weitere Videos