Gemeinsam mit Steven Spielberg plant 'Breaking Bad'-Star Bryan Cranston einen TV-Film zu Robert Schenkkans Bühnenstück All The Way.

Dass sich Spielberg an dem Stoff interessiert zeigt, machte er schon vor ein paar Monaten klar. Er wird zusammen mit seinem Unternehmen Amblin Television sowie Darryl Frank, Justin Falvey, James Degus, Schenkkan und Cranston das Ganze produzieren.

Cranston selbst wird darüber hinaus erneut die Rolle von Präsident Lyndon Johnson einnehmen, für die er mit einem Tony Award als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet wurde.

All The Way spielt zeitlich nach dem Mord an John F. Kennedy und behandelt die frühe Phase der Präsidentschaft, bevor Johnson schließlich zum mächtigsten Mann der Welt aufsteigt.

Die Rechte an der Verfilmung sicherte sich HBO Films. Schenkkan wird unterdessen das Drehbuch dazu beisteuern.

Aktuell arbeitet Cranston an seiner eigenen Biografie namens Say My Name, die im Herbst 2015 erscheinen wird. Der Titel des Buches ist natürlich nicht rein zufällig gewählt, sondern stütz sich auf die gleichnamige Episode von Breaking Bad,