Es war bereits bekannt, dass Michael Fassbender zwei Rollen in Regisseur Ridley Scotts Alien: Covenant übernehmen wird. Nun wissen wir, welche.

Michael Fassbender wird gleich zwei Androiden spielen

Als Ende vergangenen Jahres bekannt wurde, dass Michael Fassbender in Regisseur Ridley Scotts Alien: Covenant gleich in einer Doppelrolle auftauchen würde, rätselten Fans sogleich darüber, in welcher Rolle er noch auftreten könnte neben seiner aus Prometheus - Dunkle Zeichen bekannten Rolle als Android David. Wir spekulierten damals bereits, dass er vermutlich eine verbesserte Version von David spielen könnte, die gemeinsam mit der Crew der Covenant auf dem Planeten landet, wo sie auf David stoßen.

David und Walter

Und tatsächlich: Wie Michael Fassbender in einem Gespräch offenbarte, werde er tatsächlich zwei Androiden spielen: "Mir ist es erlaubt, zu sagen, dass ich zwei Androiden spielen werde - Walter und David", so Fassbender. "Ich denke, das Großartige daran ist, dass Ridley Scott zurück zu den Wurzeln von Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt gegangen ist, zum Horror-Element. Aber [Alien Covenant] hat auch die Größe von Prometheus - Dunkle Zeichen. Ridley Scott hat den Film auch bereits geschnitten. Er ist eine Maschine. Er ist ein unglaublicher Mensch und er war in Topform, ein unglaublicher und verschmitzter Kerl."

Es heißt, die neue Version Walter soll wesentlich menschlicher angelegt sein als noch die doch recht kalte Version David. Dadurch sollen die beiden Androiden auch in Konflikt miteinander geraten. Vielleicht, weil Walter David von Anfang an misstraut und seine Crew beschützen will? Schließlich dürfte er mit am besten über Davids Unzulänglichkeiten Bescheid wissen.

ACHTUNG: SPOILERGEFAHR: Und zu allem Überfluss wird die Crew der Covenant auf dem Planeten auf eine neue Alienform, den Neomorph, stoßen, der sich auf eine besonders heimtückische Art und Weise im lebenden Organismus entwickelt. SPOILERGEFAHR ENDE.

Neben Katherine Wasterson, die Ripleys Mutter spielt, ist auch Michael Fassbender wieder dabei - und das gleich in zwei Rollen: einmal als bereits bekannter Android David und einmal in einer verbesserten Version namens Walter. Darüber hinaus sind Carmen Ejogo, Callie Hernandez, Amy Seimetz und Jussie Smollett, Billy Crudup sowie Danny McBride mit von der Partie. Auch Noomi Rapace, die zunächst nicht mehr dabei sein sollte, wird wohl zumindest einen Cameo-Auftritt in ihrer Rolle als Elizabeth Shaw absolvieren.

Die Fortsetzung wird voraussichtlich am 24. August 2017 in die deutschen Kinos kommen.