Rund um Prometheus 2 soll laut einem Bericht "Chaos" herrschen, denn angeblich habe nicht einmal Ridley Scott Ahnung, wie es mit der Geschichte weitergehen soll. Der Grund ist folgender: das Original-Drehbuch zum ersten Teil wurde von Jon Spaihts geschrieben.

Alien: Covenant - Gerücht: Niemand weiß, wie es weitergehen wird

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/20Bild 1/201/20
Bis auf Lindelof äußerte sich bislang noch niemand dazu.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Aber irgendwie war man damit nicht zufrieden und holte schließlich Damon Lindelof an Bord, der es überarbeitete. Erst zu diesem Zeitpunkt soll die Idee geboren worden sein, aus Prometheus gleich eine ganze Trilogie zu machen - und die kam nicht von Ridley Scott, sondern von Lindelof.

Doch im vergangenen Jahr stieg er aus dem Projekt aus, so dass nun ein Drehbuchautor für Prometheus 2 fehlt sowie ein Konzept, wie die Geschichte denn weitergeführt werden soll. Dass sich Ridley Scott hier anscheinend nicht mit einbringen bzw. man keinen geeigneten Drehbuchautoren finden kann, wirkt dann doch eher unglaubwürdig.

Angeblich soll sich Lindelof wegen der vielen Kritiken bezüglich der Logiklöcher und Co. bei Prometheus aus dem Staub gemacht haben. Slashfilm hat bei ihm nachgebohrt und in Erfahrung gebracht, dass von den Gerüchten nichts wahr sei und er mit Ridley Scott und dem Studio noch immer ein großartiges Verhältnis pflege. Auch komme ihm es lächerlich vor, dass es keine Autoren geben soll, die die Trilogie fortführen können. Zudem habe er keine Trilogie entworfen und machte sich dann aus dem Staub, als es hart auf hart kam.