Uns Uwe ist zurück. Nein, nicht Uwe Seeler, Uwe Boll, Verzeihung, Dr. Uwe Boll. Dieses Mal will er wieder Geld, denn er möchte nur allzu gern Rampage 3 drehen, um Bill Williamsons Geschichte zu einem Abschluss zu bringen.

Aktuelles - Uwe Boll will euer Geld für Rampage 3

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 8/161/16
Uwe Boll braucht Geld für Rampage 3
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Uwe Boll ist nicht gerade für anspruchsvolles oder spektakuläres, oder überhaupt für Kino bekannt. Doch genauso wie manchmal auch ein blindes Huhn mal ein Korn findet, so hat Boll mit der Rampage-Reihe einige seiner seltenen Filme geschaffen, die man tatsächlich goutieren kann.

Rampage könnte man dabei als persönliche Geschichte Bolls bezeichnen: Die gnadenlose Rache und Vergeltung eines wütenden Mannes, der die Gesellschaft für seine Misere verantwortlich sieht. Zwei Filme hat Boll bislang in dieser Reihe gedreht. Ein dritter soll es noch werden, um die Geschichte um Bill Williamson zu Ende zu bringen.

Und dafür braucht er eure Hilfe, oder besser, er braucht euer Geld. 100.000 kanadische Dollar braucht er hierfür. Bei 20 Dollar will er sich artig in den Credits bedanken, und wenn ihr so generös seid, 4000 Dollar zu spenden, erschießt er euch sogar - vor laufender Kamera!

Eins muss man dem Uwe Boll lassen, trotz einer schon mal erlittenen Niederlage in Form der Postal 2-Kampagne, die glatt durchfiel, weil von den 500.000 veranschlagten Dollar nicht einmal 30.000 zusammenkamen, lässt er nicht locker. Kampfgeist hat er schon mal. Mal sehen, ob er bald auch das nötige Kleingeld beisammen hat.

17 weitere Videos