Es ist der wahrgewordene Albtraum eines jeden Hollywood-Studios / -produzenten: über 40 große Filme, darunter auch Alejandro González Iñárritus The Revenant - Der Rückkehrer sowie Quentin Tarantinos The Hateful 8 sind als DCD-Screener bereits ins Internet geleakt.

Aktuelles - Hollywood-Supergau: The Hateful 8, The Revenant, Creed und mehr Filme geleakt

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAktuelles
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 8/91/9
Quentin Tarantinos The Hateful 8 und viele weitere Filme wurden geleakt
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im letzten Jahr wurde Hollywood durch den umfassenden Sony-Leak durchgeschüttelt. Eine Hackergruppierung hatte sich Zugriff auf Sony Pictures' Daten inklusive E-Mail-Verkehr und Filme verschafft und jene ins Internet geleakt. Neben Informationen zu kommenden Filmen traf das Unternehmen vor allem der vorzeitige Leak von vier bis dahin noch unveröffentlichter Filme, darunter David Ayers Kriegsfilm Herz aus Stahl und das Drama Still Alice - Mein Leben ohne Gestern mit Julianne Moore, die für ihre Darstellung einer demenzkranken Frau einen Oscar erhielt.

Trotz höchster Sicherheitsvorkehrungen gibt es immer wieder Lecks, die dazu führen, dass ein Film im schlimmsten Fall noch vor dem Kinostart in bestmöglicher Qualität zu sehen ist - ein gefundenes Fressen für die Meute.

Bis zu 40 Filme geleakt

Und auch in diesem Jahr bleiben die Leaks nicht aus. Schlimmer noch: dieses Mal hat es gleich mehrere Studios getroffen. Im Gegensatz zu sonst eher miesen Screenern, die direkt im Kino abgefilmt wurden, sind DVD-Screener zu gerade erst veröffentlichten bzw. noch nicht veröffentlichten Filmen ins Internet geleakt worden, die eine hohe Qualität aufweisen. Dies lässt darauf schließen, dass es sich um Review-Kopien handelt, die von den Studios für die Award-Saison verschickt werden. Doch im Gegensatz zu sonst üblichen DVD-Screenern verfügen diese Leaks über keine Wasserzeichen und dergleichen.

Hive-CM8, eine der Gruppen hinter dieser Aktion kündigte an, die Filme, beginnend mit den begehrtesten Titeln, einen nach dem anderen veröffentlichen zu wollen, 40 an der Zahl (!): "DVD-Screener 1 von 40. Wir veröffentlichen sie einen nach dem anderen. Begonnen mit den heißesten Titeln des Jahres. Der Rest folgt später."

Die Filme, die bislang geleakt wurden

Neben Alejandro González Iñárritus The Revenant - Der Rückkehrer mit Leonardo DiCaprio und Tom Hardy in den Hauptrollen, gehören auch Ryan Cooglers Creed - Rocky's Legacy mit Sylvester Stallone und Michael B. Jordan, Quentin Tarantinos The Hateful 8 mit Kurt Russell, Danny Boyles Steve Jobs mit Michael Fassbender, David O. Russells Joy - Alles außer gewöhnlich mit Jennifer Lawrence und Robert De Niro, Ron Howards Im Herzen der See mit Chris Hemsworth und Tom Holland sowie Brian Helgelands Legend mit Tom Hardy zu den geleakten Filmen.

Auch Straight Outta Compton, Brooklyn und der neue Peanuts-Film wurden in den letzten Wochen als DCD-Screener geleakt. Selbst Todd Haynes' gefeierter Film Carol soll oder ist bereits geleakt worden.

Es bleibt abzuwarten, wie Hollywood darauf reagieren wird. Gerade Tarantino dürfte ziemlich toben, hat er doch The Hateful 8 für 70mm-Vorführungen konzipiert. Die Vorstellung, dass irgendwer den Film nun vorzeitig auf einem 5-Zoll-Smartphone womöglich auch noch häppchenweise konsumiert, dürfte ihm alles andere als gefallen.

Aus welchem Grund seid ihr auf gamona.de gelandet?

  • 791Ressort "Games"
  • 577Brüste!
  • 397Wegen der täglichen News
  • 288Ressort "Kino"
  • 219Wegen der Artikel im Allgemeinen
  • 146Ressort "Serien"
  • 144Verdammtes Google! Falsch abgebogen. Mein Fehler. Tschüss!
  • 135Um zu trollen
  • 78Aus anderen Gründen...
  • 73Trailer, Trailer, Trailer
  • 60Um die Konkurrenz auszuspähen
Es haben bisher 1915 Leser ihre Stimme abgegeben.Weitere Umfragen