Gremlins: Recall ist zwar weder offiziell noch ein abendfüllender Streifen, aber der rund zehnminütige Fan-Kurzfilm atmet pure 80er-kleine-pelzige-Mogwais-werden-zu-schleimig-eklige-Gremlins-Luft!!

Gremlins: Recall - Gerade rechzeitig zu Weihnachten sind die Gremlins zurück mit einem Kurzfilm!

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAktuelles
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 8/91/9
Die Gremlins können auch Auto fahren, ja
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

33 Jahre ist es her, dass ein kleiner und niedlicher Mogwai namens Gizmo das verschneite wie verschlafene Städtchen Kingston Falls ohne es zu wollen in pures Chaos gestürzt hat. Regisseur Joe Dante und Produzent Steven Spielberg waren mit diesem Kultfilm maßgeblich an der Geburt der US-Freigabe PG-13 beteiligt, während Drehbuchautor Chris Columbus mit Gremlins seine ersten Schritte in Hollywood machte.

Seither schauen nicht wenige Fans an Weihnachten als Pflichtprogramm Gremlins an. Aber wer mal etwas Abwechslung braucht und nicht mehr darauf warten will, dass Gremlins 3 endlich mal produziert wird - und die Existenz von Gremlins 2 verneint - kann ja mal einen Blick in Ryan Patricks Gremlins: Recall werfen. Der Fanfilm wurde absolut liebevoll inszeniert und bietet all das, was schon die Gremlins anno 1984 so genial machte: Humor, Grusel, tolle 80er-Optik und kleine, fiese Gremlins.

17 weitere Videos

Chris Columbus hatte im August übrigens verlauten lassen, dass er die Gremlins im neuen geplanten Film ebenfalls per Puppen ins Leben rufen will. Also keine Angst, dass ihr eure geliebten Monster plötzlich als CGI-vergewaltigte Pixelhaufen ertragen müsst.