Paramount Pictures und Hasbro können es nicht lassen. Transformers 5 ist bereits gesetzt und soll 2017 in die Kinos kommen. Und vielleicht führt Regisseur Michael Bay erneut Regie. Dabei sollten sie vielleicht mal Youtuber Counter 656 ranlassen, der hat wesentlich bessere Fight-Choreographien auf Lager als Bay.

So gut wie hier sah Optimus Prime in keinem Film von Michael Bay aus

Trotz der Fans, die nicht mehr mitansehen können, wie Michael Bay, Paramount Pictures und Hasbro die Transformers in immer weiteren Filmen verheizen, wird die Maschinerie weiterlaufen. Nun soll ein ganzes Transformers-Universum entstehen. Und Transformers 5 ist bereits für 2017 angekündigt. Womöglich führt sogar erneut Michael Bay Regie. Mark Wahlberg, der in Transformers 4: Ära des Untergangs bereits die Haupt-Nebenrolle einnahm, ist auch schon für den fünften Blechschaden unter Vertrag. Da darf man gespannt sein. Oder nicht.

Falls ihr sehen wollt, wie man Optimus Prime wirklich gegen Megatron kämpfen lassen sollte, dann schaut euch lieber Counter 656s Stop-Motion-Clip an. Der ist wirklich klasse!

17 weitere Videos