Akira (1988) - Infos

Akira ist ein Anime-Film von Katsuhiro Otomo. Der Film basiert auf die 6-bändige Mangaserie, die ebenso vom Otomo stammt. Der Film feierte seine japanische Kinopremiere im Jahr 1988. In Deutschland wurde er erstmals im Jahr 10991 ausgestrahlt. Die Handlung weicht von der Vorlage innerhalb einiger Szenen ab. Zudem wurde die Geschichte stark gestrafft.

Im Film spielt die Geschichte in Neo-Tokio im Jahr 2019 nach dem Dritten Weltkrieg (der Manga spielt im Jahr 2019). Die beiden Protagonisten Tetsuo und Kaneda sind Teil einer Motorrad-Gang und kennen sich seit Jahren. Alles nimmt seinen Lauf, als Tetsuo einem Jungen mit greisenhaften Gesichtszügen begegnet und versehentlich einen Unfall baut. Prompt wird er von Soldaten verschleppt.

Kaneda will die Spur aufnehmen und kommt wird dabei in Aktivitäten einer geheimen Militäreinheit verstrickt, zu denen auch die Soldaten gehören. Dabei bringt er in Erfahrung, das eine geheimnisvolle Macht namens Akira für die Zerstörung Tokios vor vielen Jahren verantwortlich ist. Jene Macht scheint auch der Dreh- und Angelpunkt verschiedener Gruppierungen zu sein.

Tetsuo wird von Wissenschaftlern in Gewahrsam genommen und entdeckt bald darauf, dass er psycho- und telekinetische Kräfte entwickelt. Nach dem er nach und nach in den Genuss seiner neuen Macht gelangt, lässt er sich von nichts und niemanden aufhalten. Als die Lage außer Kontrolle zu geraten beginnt und Tetsuo vor dem Töten nicht mehr zurückschreckt, schaltet sich nicht nur die Militärorganisation ein, sondern auch Tetsuos Freund Kaneda. Allerdings geraten die beiden in Zwist, da Tetsuo als der Schwächste im Team behandelt wurde und nun durch seine neuen Kräfte seine macht voll auskosten will. da sich Kaneda ihm in den Weg stellt, schreckt er auch nicht davor zurück, seinen ehemaligen Kameraden töten zu wollen.

Es existieren zwei deutsche Tonspuren. Eine von der erstmaligen Ausstrahlung 1991 und eine neue von 2005. Der Manga wurde in westlichen Ländern wie in den USA und Deutschland zu Beginn noch aufgrund der japanischen Rechts-nach-Links-Lesung gespiegelt gedruckt.

Nationalität: Japan