Across The Universe - Infos

Von den Docks in Liverpool bricht der Hafenarbeiter Jude (JIM STURGESS) auf ins kreative, psychedelische Greenwich Village in New York und erlebt in den USA die brisante politische Zeit Mitte der 1960er Jahre mit Rassenunruhen, Martin Luther King und den Auswirkungen des Vietnamkrieges. In einer bunt gemischten WG trifft Jude mit seinem neuen Freund Max (JOE ANDERSON) auf Gleichgesinnte eine Gruppe von Musikern und freischaffenden Künstlern, mit denen er die Underground-Bewegung New Yorks mit all ihren bewusstseinserweiternden Facetten kennenlernt. Als Anführer entpuppen sich Dr. Robert (BONO/U2) and Mr. Kite (EDDIE IZZARD). Endlich fühlt sich Jude frei und kann seiner großen Leidenschaft nachgehen: der Malerei. Als er schließlich Max hübscher Schwester Lucy (EVAN RACHEL WOOD) begegnet, ist es um ihn geschehen. Er und Lucy scheinen unzertrennlich, bis die Wirren der Anti-Kriegs-Demonstrationen die beiden auseinander treibt

Mutig, gleichzeitig wunderbar skurril und theatralisch erzählen Regisseurin Julie Taymor ( Frida , Titus und das Broadway-Musical The Lion King ) und die Drehbuchautoren Dick Clement und Ian La Frenais ( Die Commitments ) die wilde Liebesgeschichte von Jude und Lucy. In dem von den 1960er Jahren inspirierten Musical, bei dem u.a. BONO, SALMA HAYEK und EDDIE IZZARD sowie JOE COCKER einen Cameo-Auftritt haben, werden insgesamt 33 legendäre Songs der Beatles, die eine ganze Generation geprägt haben, wie u.a. Hey Jude, I Am the Walrus und All You Need is Love von einer grandiosen Besetzung dargestellt. Die Hauptrollen spielen Newcomer Jim Sturgess ( The Other Boleyn Girl ) und Evan Rachel Wood ( Krass ).

Across The Universe - Kinotrailer