Abbitte - Infos

Die Macher des gefeierten Stolz und Vorurteil haben mit Abbitte nun Ian McEwans gleichnamigen Bestseller für die Leinwand adaptiert. Erneut mit Keira Knightley in der Hauptrolle erzählt der Film von einem alles verändernden Sommer im spätviktorianischen England der 30er Jahre, von zerrissener Liebe und von lebenslanger Reue.

An der Schwelle zum Erwachsenwerden beobachtet die 13-jährige Briony den leidenschaftlichen Flirt zwischen ihrer älteren Schwester Cecilia (Knightley) und dem Gärtnersohn Robbie (James McAvoy). Herausgerissen aus ihrer kindlichen Phantasiewelt und verunsichert lässt sie kurz darauf ganz bewusst zu, dass Robbie für ein Verbrechen beschuldigt wird, das er nicht begangen hat. Die Folgen der Ereignisse dieses Sommers 1935 lassen keinen der drei mehr los und führen sie auf unterschiedlichen Wegen durch die Schrecken des 2. Weltkriegs.

Über Tiefen und Höhen des menschlichen Wesens, zwischen Schuld und Erkenntnis und durch die Gezeiten des 20. Jahrhunderts spannt sich ein bewegendes Lebens- und Liebesdrama. Zugleich große Schicksalsgeschichte und emotionales Historienepos, ist Abbitte - prachtvolles Kino und ein mitreißender Fluss der Gefühle.

Abbitte - Kinotrailer