300 Worte Deutsch - Infos

Dr. Ludwig Sarheimer (Christoph Maria Herbst) ist Amtsleiter der Ausländerbehörde Köln. Mittlerweile hat sich rumgesprochen, dass mit dem erklärten Migrationskritiker nicht zu spaßen ist. Der fackelt nämlich nicht lange mit den Abschiebungsunterlagen.

Seine politische Inkorrektheit rechtfertigt er damit, nur das Allgemeinwohl im Sinne zu haben. Der Erzkonservative Beamte ist erpicht darauf seinem Neffen Marc Lehmann (Christoph Letkowski) zu zeigen, wie man mit "Schmarotzern und Ziegenhirten" umgeht. Marc ist nämlich ebenfalls Beamter, der gerade frisch in Ludwigs Abteilung angefangen hat.

Währenddessen sorgt sich der Moschee-Vorsteher Cengiz Demirkan (Mehmet Vedat Erincin). Er hat vor, Frauen aus Anatolien nach Deutschland kommen zu lassen, um sie mit ledigen muslimischen Gemeindemitgliedern zu verheiraten.

Den Aufenthalt dieser "Importbräute" will Sarheimer verhindern und stellt prompt folgende Bedingung: Die Frauen müssen die deutsche Sprache beherrschen. Beweisen sollen sie das, in dem sie 300 Worte fließendes, grammatisch korrektes
Deutsch sprechen. Dafür haben sieben Tage zur Vorbereitung.

Seine Tochter Lale (Pegah Ferydoni) so wohl mit der deutschen, als auch mit der türkischen Kultur aufgewachsen. Die Germanistikstudentin bietet an, den Frauen beim Deutsch lernen unter die Arme zu greifen. Sieben Tage sind jedoch verdammt wenig Zeit, um die eh schon verunsicherten Frauen fit zu machen.

Lale wird auf Marc aufmerksam und fängt an, mit ihm heftig zu flirten. Der junge Beamte ist doch bestimmt auskunftsfreudig. Sarheimer bleibt jedoch hart und bereitet die Unterlagen für die Abschiebung schon mal vor. Allerdings stellt er bald seine Überzeugungen in Frage.

Christoph Maria Herbst ist die Speerspitze der deutschsprachigen Comedy-Kultur. Mit Stromberg mimte er einen inkompetenten cholerischen Chef und erlangte damit Kultstatus.

Pegah Ferydoni ist bereits seit 2003 als Schauspielerin tätig. Die gebürtige Iranerin hat unter anderem in Türkisch für Anfänger und Zweiohrküken mitgespielt.

Auch Christoph Letkowski hat in etlichen deutschen Produktionen mitgewirkt. Hauptsächlich ist er als Serien- und Fernsehfilm-Darsteller tätig. 2013 stand er für die Buchverfilmung Feuchtgebiete vor der Kamera. Letkowski ist außerdem Musiker.

Nationalität: Deutschland

300 Worte Deutsch - Trailer