Im Laufe des Jahres will die Video-Plattform Youtube ihre Smartphone- und Tablet-App um einen Offline-Modus erweitern.

Videos und Filme sollen sich dann auch ohne bestehende Internet-Verbindung oder Belastung des mobilen Datentraffics über einen bestimmten Zeitraum auf dem Smartphone ansehen lassen, sofern die Inhalte vorab heruntergeladen wurden.

Wie lange sie im Speicher der Youtube-App verbleiben dürfen, verriet die Google-Tochter in ihrem offiziellen Blog leider noch nicht, schließlich ließen sich mit der neuen Funktion ganze Musik-Stücke auf das Handy laden und abspielen, was der Musikindustrie und vor allem der deutschen Gema mit Sicherheit nicht gefallen dürfte.

Der Offline-Modus soll im späteren Jahresverlauf mittels Update in der Youtube-eigenen Smartphone-App implementiert werden. Im November soll das Update verteilt werden.