Mitte des Monats erst hatte der Südkoreaner mit seinem Video-Hit „Gangnam Style“ bei den MTV Europe Music Awards in Frankfurt den Preis für das beste Video abgeräumt. Am Wochenende konnte Park Jea-Sang alias „Psy“ erneut die Sektkorken knallen lassen.

Am Samstag Abend überholte sein Clip auf YouTube Justin Biebers „Baby“-Video bei den Klickraten. Über 805 Millionen YouTube-Nutzer hatten das Video seit seinem Start im August angeklickt. Demnach sehen sich pro Tag zwischen 7 und 10 Millionen Nutzer den Song über die Videoplattform an.

Der bisherige Rekordhalter wurde damit auf Platz zwei verwiesen, konnte seit seinem YouTube-Debüt Mitte 2010 aber immerhin zwischen 350.000 und 500.000 Zuschauer verzeichnen. Justin Biebers „Baby“-Video hatte gestern mit etwa 803 Millionen Aufrufen gut zwei Millionen Klicks weniger.

Psys offizieller YouTube-Channel verzeichnet bislang knapp über eine Milliarde Views. Hier ist Justin Biber noch längst nicht überholt. Der junge Popsänger bringt es bei den YouTube-Views auf die dreifache Menge.

Das offizielle Video zu Psys „Gangnam Style“ gibt es aufgrund der GEMA leider nicht in Deutschland zu sehen.