Die Videoplattform YouTube erfreut sich seit ihrem Start in 2005 einer stetig wachsenden Nutzerzahl. Wie die YouTube-Betreiber nun in einem Blog-Eintrag bekanntgaben, hat die Anzahl an monatlichen Besuchern im vergangenen Monat erstmals die Milliarden-Marke geknackt.

Den neuen Zahlen zufolge besucht mittlerweile fast jeder zweite Internet-Nutzer die Plattform. Um wie viele Nutzer es sich dabei handelt, macht ein Vergleich deutlich: Wäre YouTube ein Land, wäre es hinter China und Indien das drittgrößte.

Zudem umfasst die aktuelle Nutzerzahl das Zehnfache der Zuschauer des Super Bowl. Dies ruft natürlich auch zahlreiche Werbekunden auf den Plan. So laufen von allen der 100 größten US-Werbekunden Kampagnen auf YouTube.

Zurückzuführen ist das Wachstum der Google-Tochter vor allem auf die zunehmende Verbreitung mobiler Geräte. Alleine im letzten Jahr sind die Zugriffe von Smartphones um rund 76 Prozent gestiegen.