Phil Spencer, Microsoft Studios Corporate Vice President, betonte auf der Game Developers Conference 2014 noch einmal, dass Microsoft felsenfest davon überzeugt ist, siegreich aus diesem Duell gegen Sony hervorgehen wird.

Xbox One - Phil Spencer über das Duell zwischen Xbox One und PS4: Wir sind hier, um zu gewinnen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 14/261/26
Microsofts Schlachtross wird den großen Feind Sony davonfegen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Derzeit hat Sony die Nase noch vorn. Teilweise übersteigen die Verkäufe der PS4 die Xbox One um das Doppelte, dabei ist Sonys PS4 seit Monaten ausverkauft und wird nur in kleinen Mengen nachgereicht. Dennoch ist sich Microsoft Studios Corporate Vice President Phil Spencer sicher, dass Microsoft den längeren Atem hat.

"Wir sind hier, um zu siegen und zu konkurrieren, auf allen Ebenen zu konkurrieren, Funktionalität, Spiele, Wert", so Spencer. "All diese Dinge sind von unglaublicher Bedeutung für uns."

Auch was den Preis der Xbox von 499 Euro angeht, ist sich Spencer sicher, dass dies keinen negativen Effekt auf die Konkurrenzfähigkeit der Xbox One habe. Man sehe den Preisunterschied zwischen der PS4 und der Xbox One. Dennoch glaube man an den Gegenwert, den man für diesen, auf den ersten Blick höheren Preis erhalte.

Dabei verwies Spencer auch auf die Bundles mit Titanfall, dem derzeitigen Must-Have auf der Xbox One und Forza Motorsport 5. Zudem denke Microsoft auch über Aktionen wie Games with Gold nach.