Die temporäre Preissenkung der Xbox One in den USA hielt bis zum 3. Januar, dann hob Microsoft den Preis wieder auf das normale Niveau an. Doch nun kündigte Microsoft eine neue Promotion mit dauerhafter Preissenkung an.

Xbox One - Microsoft senkt den Preis der Xbox One in den USA nun dauerhaft

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 14/261/26
Die Xbox One wird in den USA nun dauerhaft für 349 Dollar angeboten
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Preissenkungen sind oft das letzte Mittel, um sich aus der Schlinge zu ziehen. Doch richtig geplant, kann eine Preissenkung auch einer Frischzellenkur gleichkommen. So war es dann auch bei Microsoft, als man Ende Oktober ankündigte, den Preis der Xbox One von 399 Dollar für kurze Zeit auf 349 Dollar (Preis der Xbox One ohne Kinect 2.0) zu senken. Und der Erfolg gab Microsoft recht. Zusammen mit einer Menge Bundles konnte Microsoft den Absatz der Xbox One erheblich ankurbeln. Das ging so weit, dass man Sonys PS4-Verkäufe in den USA im November 2014 erstmals seit dem Launch beider Konsolen überholen konnte - nicht zuletzt durch den Erfolg der Xbox One während des Black Fridays bedingt, dem traditionell verkaufsstärksten Tag des US-Einzelhandels im ganzen Jahr.

Wie angekündigt hob Microsoft den Preis der Xbox One am 3. Januar 2015 wieder auf 399 Dollar an. Doch offenbar haben es sich die Verantwortlichen bei Microsoft noch einmal überlegt, denn nun kündigte das Redmonder Unternehmen an, dass der Preis der Xbox One erneut auf 349 Dollar gesenkt werden soll. Und das Beste: Es wird zwar als eine Promotion bezeichnet, dennoch wurde kein Datum genannt, an dem der Preis wieder angehoben werden sollte. "Es ist eine temporäre Reduzierung, und wir werden zu diesem Zeitpunkt noch kein Enddatum preisgeben", so Michael Nichols, Corporate Vice President of Marketing bei Xbox. "Wir wollen sehen, wie die Leute darauf reagieren."

Könnte das nun die dauerhafte Preissenkung sein, die sich auch weltweit durchsetzen wird? Darf man dann auch in Europa mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 349 Euro rechnen? Schon jetzt verkaufen die meisten Händler die Konsole für einen Betrag zwischen 360 Euro als Standalone und bis zu 399 Euro, je nach Bundle.