Ab September wird es die Xbox One neben Japan auch in China zu kaufen geben. Gerüchten zufolge wird man dort allerdings kräftig zur Kasse gebeten. So soll man für eine Xbox One knapp 600 Euro blechen dürfen.

Xbox One - Gerücht: Die Xbox One wird in China fast 600 Euro kosten *UPDATE*

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuXbox One
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 26/271/27
Wer würde sich eine Xbox One für 600 Euro kaufen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Anfang des Jahres hob China den Konsolenbann im eigenen Land auf, nachdem man bereits im vorigen Jahr das Vorhaben ankündigte. Interessierte Hersteller, die ihre Konsolen auch in China vermarkten wollen, müssen gewisse Vorgaben erfüllen. So müssen sie in eine neue Freihandelszone investieren, wo sie auch ihre Konsolen für den chinesischen Markt anfertigen lassen müssen.

Microsoft will die Xbox One in diesem September nicht nur in Japan veröffentlichen, sondern auch in China, und damit in einem Markt durchstarten, in den die Branche große Hoffnungen setzt. Allerdings darf der chinesische Kunde tief in die Tasche greifen. Satte 4999 RMB will man für die Xbox One verlangen, das sind umgerechnet ungefähr 600 Euro. Selbst in Japan wird nur ungefähr 370 Euro für die 'Xbox One'-Version mit Kinect verlangt.

Allerdings muss auch gesagt werden, dass in China Konsumgüter generell teurer sind. Die Mehrwertsteuer liegt dort auch bei 17 Prozent.

*UPDATE*

Microsoft Stores China hat auf eine Anfrage reagiert und die 4999 RMB als E-Coupon ausgewiesen, den man als besonderen Bonus den ganzen Juli über jede Woche einmal gewinnen könne. Über den tatsächlichen Preis der Xbox One in China ist noch nichts bekannt.