Microsoft will anscheinend die Xbox One mit tragbaren Geräten bzw. dem im Oktober angekündigten Microsoft Band verbinden.

Xbox One - Bericht: Kommende "Microsoft-Wearables" verbinden sich mit Xbox One

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuXbox One
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 26/271/27
Bietet das Microsoft Band auch eine 'Xbox One'-Anbindung?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Joe Officer, Head Of Attach bei Exertis, deutete zumindest etwas in dieser Richtung an. Exteris ist das Unternehmen, das die Konsolen an britische Händler liefert.

Dabei merkte er an, dass der Markt für sogenannte "Wearables" – also beispielsweise Smartwatches – immer weiter wachse und man für nächstes Jahr mehrere Geräte von Microsoft in diesem Bereich erwarten darf.

Diese Geräte wiederum sollen mit der Xbox One verbunden werden. Und mit Dingen wie Pulsmesser, "Health Bands", Video-Sensoren und Co. können sich die Nutzer den gesamten Tag selbst überwachen.

Ob hinter diesen "Geräten" das Microsoft Band steckt, und ob dieses überhaupt mit der Xbox One funktionieren wird, bleibt unklar.

Auf jeden Fall seien Smartbands bzw. Fitness Tracker im nächsten Jahr laut Joe Officer sehr wahrscheinlich beliebter als Smartwatches.

Tatsächlich ist das Microsoft Band eine Mischung aus beiden Kategorien und bietet nicht nur 10 Sensoren für Dinge wie Puls, Schritte, galvanische Hautreaktion und die Stärke der Sonneneinstrahlung, sondern das Gerät kann auch SMS, Kalendereinträge, E-Mails, ankommende Anrufe, Facebook-Updates und mehr bewältigen. Sogar eine Anbindung an Cortana ist integriert.