Nachdem bereits Western Digital seine Garantiezeiten für bestimmte Festplatten zum Beginn des nächsten Jahres herabsetzen wird, wird sich der Konkurrent Seagate ebenfalls diesem Schritt anschließen. Allerdings geht der Festplatten-Hersteller noch ein bisschen weiter und verkürzt die Laufzeiten auf teilweise nur noch ein Jahr. Betroffen sind unter anderem Desktop- und Notebook-Laufwerke, als auch Platten für Unterhaltungselektronik. Von der Verkürzung ausgenommen sind lediglich Produkte, die als Retail-Versionen direkt in den Handel kommen.

Die Seite "The Register" bezieht sich auf ein Schreiben vom 6. Dezember, dass Seagate an seine autorisierten Zwischenhändler geschickt hat. So werden sich ab dem 31. Dezember 2011 die Laufzeiten für die Serien Constellation und Constellation ES2 von fünf auf drei Jahre verkürzen.

Die Barracuda XT und Momentus XT werden ebenfalls mit drei Jahren auskommen müssen. Die losen Barracuda- und Barracuda-Green-Serien werden nur noch ein Jahr Garantie erhalten, ebenso wie die normalen Momentus-Platten für Notebooks. Nur noch zwei Jahren werden die SV35- und Pipeline-Serien erhalten, die für Videoüberwachung und -aufzeichnung vermarktet werden.

In dem Schreiben begründet Seagate seinen Schritt mit einer Anpassung an die üblichen Garantiebedingungen im Bereich Verbraucherelektronik und im Technologiesektor. Durch die Beschränkung haben man zudem die Möglichkeit weiterhin in "technische Innovationen" und "einzigartige Produktmerkmale" zu investieren, statt langfristige Reserven für die Garantieabwicklung anlegen zu müssen. Allerdings ist auch anzunehmen, dass Seagate die im Zuge der Flutkatastrophe in Thailand entstandenen Schäden und Produktionsausfälle, versucht zu kompensieren.

Da die verbliebene Konkurrenz im Bereich der Festplatten nur noch aus Western Digital besteht, fällt der Schritt für beide Firmen vermutlich nicht besonders nachteilig aus. Eine Wahl hätte der Kunde ohnehin nicht, die Übernahmen von Hitachis Festplattensparte durch WD und Samsungs Festplatten-Sparte durch Seagate sind bereits genehmigt. Wie auch bei WD ist die längere Garantie bei den Retail-Angeboten mit einem gewissen Aufpreis verbunden sein.