Gestern startete Saturn.de einen eigenen Onlineshop, mit dem man in Zukunft Amazon und Co. Konkurrenz machen möchte.

So können Kunden künftig also nicht nur ihre Ware in einem von 144 Märkten in Deutschland erwerben, sondern auch von Zuhause bestellen. Neben Fernseher, Computer, Handys, Navigationsgeräte, MP3-Player, Digicams, Musik-CDs, Filme und Games sind in Saturns Onlineshop auch Haushaltwaren, Elektrogroßgeräte und Kleinelektrogeräte zu finden.

Bestellte Artikel können wahlweise nach Hause versendet werden, oder um Versandkosten zu sparen, im nächsten Saturnmarkt abgeholt werden. Die Media-Saturn-Holding reagiert damit auf den wachstenden Druck der Online-Versandhäuser, allem voran Amazon.

Die Konzerntochter MediaMarkt soll 2012 mit einem ähnlichen Angebot starten.
Die Verfügbarkeit der einzelnen Artikel in den Shops lässt sich ebenfalls auf der Website prüfen. In Zukunft soll die Onlineshop-Sparte weiter ausgebaut werden. Bei den Preisen will man sich an namhaften Onlineshops orientieren (Amazon).

Bei einer Bestellung fallen folgende Versandkosten an:

- Briefversand für CDs, DVDs und Spiele zu einem Preis von 1,99 Euro
- Paketversand per DHL je nach Produkt zu einem Preis von 4,99 Euro oder 6,99 Euro
- Lieferung von Großgeräten hinter die erste verschlossene Haustür durch Hermes zu einem Preis von 39,90 Euro
- Paketversand für Artikel mit Altersfreigabe FS/USK 18 per DHL zu einem Preis von 4,99 Euro