Das große Thema bei Microsoft ist Windows 8, das voraussichtlich im Spätherbst erscheint. Doch auch auf dem Smartphone-Markt will Redmond weiter aktiv bleiben. Konkret die Rede ist von Windows Phone 8.

Das Betriebssystem sollte eigentlich erst nächste Woche auf einem Event präsentiert werden, doch schon heute veröffentlichte Nokia Innovation erste Bilder des neuesten Microsoft-Sprösslings.

Diese zeigen vor allem, dass Microsoft an der Metro-Designsprache festhält sowie einige Neuerungen. So ist Skype nun nativ integriert. Ebenso zu sehen ist Nokia Drive 3.0, das Kamera-Interface und der Call-In-Screen. Weiterhin ist erkennbar, dass Windows Phone 8 wie auch Android 4.0 Ice Cream Sandwich in der Lage sein wird, den Datenverbrauch zu überwachen um dem Nutzer so eine bessere Kontrolle zu geben.

Nokia Innovations selbst nennt eine anonyme Quelle namens DarkRiver, der an ein Vorseriengerät gelangen konnte und der Seite die Bilder zuspielte. Es ist also Vorsicht geboten, denn die 100%-ige Echtheit konnte bisher nicht bewiesen werden.