Wie angekündigt, hat Microsoft die Consumer Preview von Windows 8 zum Download bereitgestellt. Wer sich selbst ein Bild vom aktuellen Entwicklungsstand des neuen Betriebssystems aus Redmond machen möchte, kann diese Beta vom Microsoft-Server laden. Ein ausführlicher Beta-Guide im PDF-Format erläutert die Consumer Preview und Windows 8 insgesamt.

Windows 8 - Windows 8 Consumer Preview steht zum Download bereit

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuWindows 8
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 100/1011/101
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Microsoft selbst beschreibt das neue OS darin als verbessertes Windows 7. Aufbauend auf dem letzten MS-Betriebssystem wurde vor allem ein zweites GUI ("Metro) hinzugefügt, das für die Touch-Bedienung optimiert ist. Dementsprechend werden auf Touch-Geräten gleich eine ganze Reihe von Gesten unterstützt. Weitere Innovationen sind u.a. der eingebundene Windows Store, über den Microsoft Apps vertreibt und die Integration von diversen Cloud-Diensten.

Zur Installation der Beta muss ein ISO-Image gebrannt oder auf einen bootbaren USB-Stick transferiert werden. Die Systemanforderungen haben sich gegenüber Windows 7 nicht verändert. Microsoft empfiehlt:

- Processor: 1 gigahertz (GHz) or faster
- RAM: 1 gigabyte (GB) (32-bit) or 2 GB (64-bit)
- Hard disk space: 16 GB (32-bit) or 20 GB (64-bit)
- Graphics card: Microsoft DirectX 9 graphics device or higher

Die Consumer Preview soll zwar eigentlich völlig stabil laufen. Als Beta ist Windows 8 aber noch nicht final, d.h. es ist nicht risikofrei nutzbar. Auf Produktivsystemen sollte es dementsprechend nicht aufgespielt werden.