In gut vier Wochen wird Microsoft Windows 8.1 offiziell freigegeben werden. Den RTM-Status (Release to Manufacturer) hat Windows 8.1 bereits erreicht und MSDN- und Technet-Kunden können diese Version bereits herunterladen. Alle anderen potenziellen Käufer bzw. solche, die nur auf das Update von Windows 8 auf 8.1 warten, müssen sich noch bis zum 18. Oktober gedulden.

Windows 8 - Preise für Windows 8.1 bekannt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 100/1031/103
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wer bisher noch Windows 7 oder älter verwendet, aber auf Windows 8.1 umsteigen möchte, für den sind die heute von Microsoft gemachten Preisangaben sicherlich interessant. Zwar handelt es sich bisher nur um US-Preise, an diesen dürften sich die Preise hierzulande aber grob orientieren. Für die Standard-Version von Windows 8.1 verlangt Microsoft in den USA 119,99 US-Dollar. Dies gilt sowohl für die Download- wie auch Retail-Version.

Windows 8.1 Pro wird 199,99 US-Dollar kosten. Damit sind die Preise identisch zu denen aktuellen Preisen von Windows 8. Wer zunächst die Standard-Version erstanden hat, später aber auf Windows 8.1 Pro updaten möchte, muss 99 US-Dollar zahlen. Das Windows Media Center für Windows 8.1 Pro kostet weitere 9,99 US-Dollar.

Windows 8.1 wird es nicht als Upgrade-Version geben. Es handelt sich bei der Download- und Retail-Version also immer um eine Vollversion. Ein Update eines bereits laufenden Windows-Sytems ist zudem nur von Windows 7 aus möglich. Ein System mit Windows Vista oder XP muss komplett neuinstalliert werden. Wer bereits Windows 8 einsetzt, bekommt das Update auf Windows 8.1 kostenlos.