Windows 8 ist nun bereits seit guten zwei Monaten auf dem Markt und in dieser Zeit hat sich der integrierte Windows-Store stetig mit frischen Apps gefüllt. Mittlerweile beinhaltet der Store eine beachtliche Anzahl an Apps von über 35.000 Stück weltweit. Das Besondere daran: Der Store über das Windows Phone-Betriebssystem hat dafür ein Jahr gebraucht, bis dieser über 35.000 Apps vorzuweisen hatte.

Für Microsoft stellt dies natürlich ein Meilenstein dar. Zusätzlich kann man festhalten, dass der Windows-Store weiterhin der am schnellsten wachsende App-Store ist. Bei jährlich hunderten von Millionen verkauften Lizenzen ist es also kein Wunder, dass sich das Windows-Betriebssystem den größten Marktanteil sichern konnte. Daher ist es nur verständlich, dass viele Software-Entwickler für diese Plattform ein ganz besonderes Interesse zeigen.

Richard Hay, ein Microsoft MVP (Most Valuable Professional), hat dazu folgenden Kommentar abgegeben: "It’'s Windows, developers will develop apps for it."

Die Anzahl an Apps lässt sich jederzeit über den MetroStore-Scanner einsehen (weiter unten verlinkt), der es obendrein bestätigt, dass es in der Tat über 35.000 Apps sind. Jede neue und/oder aktualisierte App wird von diesem Scanner registriert und dementsprechend gespeichert. Zu beachten gilt allerdings, dass sich diese 35.000 Apps weltweit im Windows-Store befinden und beispielsweise in Deutschland nicht alle verfügbar sind.

Unklar ist jedoch, inwiefern sich Microsoft in die App-Entwickler eingeklingt hat. Wenn dies nur begrenzt oder gar nicht der Fall sein sollte, könnten es auch weit mehr als 35.000 Apps sein. Schenkt man dem MetroStore Scanner sein Vertrauen, so befinden sich knapp 20.500 Apps im deutschen Windows-Store, was in der nächsten Zeit wohl weiter ansteigen wird.