Microsoft hat nun in seinem App-Builder-Blog bekannt gegeben, dass sie mit dem Release von Windows 8.1, welches am 17. Oktober erscheinen wird, die Limitierung der Anzahl an App-Installationen auf verschiedenen Geräten erhöhen werden.

Windows 8 - Microsoft erhöht die Anzahl an App-Installationen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 100/1031/103
In Zukunft wird man Windows Apps auf 81 Geräten installieren können.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wenn man bisher eine App unter Windows 8 im Windows Store gekauft hat, konnte man diese mit demselben Microsoft-Account nur auf maximal fünf Geräten installieren. Allerdings habe man seit dem Release sehr viel Feedback von Entwicklern und Kunden erhalten, die diese Limitierung für zu klein erachteten und sich mehr mögliche Installationen wünschten.

Darum hat man sich bei Microsoft nun dazu entschlossen das Limit der Installationen, und somit der Geräte, auf 81 zu erhöhen. Dies wird vom 9. Oktober an der Fall sein und sowohl für kostenpflichtige als auch für kostenlose Apps unter Windows 8.1 oder Windows 8 gelten.

Microsoft selbst erwartet, dass von dieser Änderung sowohl die Entwickler als auch die Kunden enorm profitieren werden. Die Entwickler in Form von mehr Geräten auf denen werbefinanzierte Apps laufen können und die Kunden von einer größeren Flexibilität.

Die Zahl 81 dürfte im Bezug auf Windows 8.1 aus marketingtechnischer Sicht gewählt worden sein.