Bisher war der Veröffentlichungstermin für Windows 8 nur eine Vermutung - inzwischen hat Microsoft selbst das Betriebssystem für das Jahr 2012 angekündigt. Wie der Softwareriese meldet, seien die Entwicklungen schon sehr weit vorrangeschritten und es stehe einer Veröffentlichung für das kommende Jahr nichts im Weg. Außerdem wurde bekannt, dass sowohl die spezielle ARM-Version, als auch die herkömmliche x86-Variante gleichzeitig auf den Markt kommen soll. Laut Microsoft-Chef Ballmer arbeite man derzeit an der Benutzeroberfläche um alle Geräte bequem bedienen zu können. Windows 8 wird nach ersten Information nicht nur auf normalen Desktop-PCs und Notebooks eingesetzt werden könne, sondern auch auf Tablets mit beispielsweise einem ARM-Prozessor.

Weiterhin unbekannt ist aber, welche Bezeichnung das kommende Windows tragen wird. Ob es wirklich bei Windows 8 bleiben wird oder sich Microsoft noch für eine andere Bezeichnung entscheidet, wird wohl spätestens 2012 bekannt werden.