Paul Thurrott veröffentlichte auf seiner Webseite winsupersite.com einen Screenshot, auf dem der wiederkehrenden Startbutton zum kostenlosen Update Windows 8.1 zu sehen ist. Allerdings nicht in der Form, wie man ihn noch von Windows 7 her kennt. Der Startbutton trägt passenderweise das aktuelle Windows 8-Logo und wurde in Weiß gefärbt - so wie in dem Tool Start8.

Fährt man mit dem Maus-Cursor über den Startbutton, so verändert sich die Farbe mit einem schwarzen Hintergrund, die dem bekannten Logo entspricht. Mit einem Klick auf den Startbutton, gelangt man zu dem Startscreen im Modern UI, wo es ebenfalls eine Neuerung gibt.

Nun ist es außerdem möglich, dass das selbstgewählte Hintergrundbild auch im Startscreen angezeigt wird. Dadurch erhält man den Vorteil, dass man nicht aus dem Konzept gebracht wird, wenn man den Startscreen aufruft, wie es aktuell noch bei Windows 8 der Fall ist. Viele Benutzer haben darüber negative Kritik geäußert.

Das Hintergrundbild wird lediglich etwas abgedunkelt, damit man die Kacheln besser sehen kann, ähnlich als wenn die Benutzerkontensteuerung eine Eingabe verlangt. Paul Thurrott soll darüber hinaus festgestellt haben, dass eine Boot-to-Desktop-Option bereits integriert wurde, nur etwas versteckt. Spätestens dann, wenn die erste Public-Preview zu Windows 8.1 für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde, wird man detailliertere Informationen erhalten.

Wie das Ganze aussieht, zeigt euch der Quellenlink.