Wie Microsoft heute in einer Pressemitteilung bekannt gab, wird der vielgefragte Nachfolger zu Windows Vista pünktlich zur "Holiday Season" und vor den ersten PCs von Acer mit dem neuen System erscheinen. Als Termin für Windows 7 nannte man den 22. Oktober. Dieser Termin ist sowohl gut, als auch schlecht. Denn zum Einen kann man die "Holiday Season" mitnehmen, in der bekanntlich ein stärkerer Kaufdrang verspürt wird, zum Anderen jedoch verpasst man die "Back to School"-Saison, in der vor allem Studenten und Schüler neue Systeme kaufen.

So kann man - zumindest nicht mit dem neuen System - gegen Apples "Back to School"-Aktion angehen. Ein baldiger Release ist dringend notwendig, sonst hätte man kommenden Systemen wie Android für Netbooks oder MacOS X Snow Leopard kaum etwas entgegenzusetzen.