Nachdem Microsoft vor wenigen Tagen die neuen Versionen von Windows 7, dem Nachfolger von Windows Vista, bekannt gegeben hat, sind nun auch erste Preise im Internet aufgetaucht. Wie bekannt, gliedern sich die Versionen in "Starter", "Home Premium", "Professional", "Ultimate" und die "Business"-Variante auf.


So beginnt die Preisgestaltung bei 199,95 US-Dollar für die Starter-Variante und endet mit 319,95 US-Dollar für die Ultimate-Edition. Umgerechnet liegen die Preise also zwischen ca. 160 und 250 Euro. Zum Vergleich: Windows Vista beginnt bei aktuell rund 70 Euro und kann ebenfalls um die 250 Euro teuer werden. Die Preise scheinen also ähnlich zu sein, wobei Windows 7 in der Grundausstattung wohl etwas über dem Vista-Preis liegen wird, die volle Ausstattung jedoch nicht entsprechend teurer ist. Die Home Premium und die Professional-Varianten kosten umgerechnet 200 und 230 Euro. Ob die Preise in Deutschland entsprechend angepasst werden, bleibt abzuwarten.