Schon in der Vergangenheit versorgte Microsoft auch kleinere Unternehmen, die sich auf den Vertrieb von Komplett-PC-Systemen samt Microsoft-Betriebssystem spezialisiert haben sogenannte System Builder- vorzeitig mit entsprechenden Lizenzen. So soll dies auch bei Windows 7 der Fall sein. So bestätigte der Softwarereise, die Lizenzen bereits ab dem 12. Oktober über OEM-Distributoren anzubieten. Diesen Zeitvorsprung möchte der in Seattle ansässige Hersteller Puget Systems nutzen und bereits einen Tag danach die ersten Systeme zusammen mit Windows 7 an seine Kunden verteilen.

Windows 7 - Für System-Builder angeblich schon früher

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/51Bild 74/1241/124
Windows 7 wird (angeblich) das beste Windows aller Zeiten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Eigenen Angaben zufolge verfügt das Unternehmen bereits über Kopien des kommenden Microsofts-Betriebssystems, um sie auf seinen PCs installieren zu können. Einzig die passenden Lizenzschlüssel sollen noch fehlen. Schon heute sind entsprechende Komplett-PC-Systeme auf der Homepage von Puget Systems vorbestellbar und sollen ab dem 13. Oktober ausgeliefert werden einen garantierten Liefertermin gibt es jedoch nicht.
Ob Microsoft Puget Systems einen Riegel vorschieben wird, oder ab ob man wirklich schon die ersten Windows-7-Rechner vor dem eigentlichen Release am 22. Oktober ergattern kann, bleibt abzuwarten.