Windows 8 ist noch nicht lange verfügbar, da wird in Redmond schon eifrig am nächsten Desktop-Betriebssystem gewerkelt. Das bisher unter dem Projektnamen Windows Blue bekannte OS soll angeblich schon im Sommer 2013 auf den Markt kommen, der Abstand zwischen neuen Windows-Versionen wird also schrumpfen.

Aus einem taiwanesischen Forum stammen einige Informationshappen, die grob erahnen lassen, welchen Weg Microsoft mit dem neuen Betriebssystem beschreitet.

Der Verfasser der entsprechenden Beiträge, ein mutmaßlicher Microsoft-Mitarbeiter, nutzt nach eigenen Angaben eine Alpha-Version von Windows Blue mit Versionnummer 9622. Das nächste Windows wird die Modern-UI und den Start-Screen beibehalten. Vermutlich wird sich der Start-Screen aber mehr anpassen lassen. Für Traditionalisten soll es weiterhin einen Desktop geben, der aber etwas angepasst werden dürfte.

Unter der Haube wird ein Kernel-Update auf Version 6.3 erwartet. Windows Blue scheint also nicht nur kosmetische Anpassungen zu bieten. Wie weitgehend die Neuerungen beim Kernel sein werden, lässt sich aber noch nicht sagen.