Gestern sorgte Nintendo für heißen Gesprächsstoff, als das japanische Unternehmen seinen Nintendo 2DS ankündigte. Einige hielten das Ganze gar für eine Hoax. Bei all dem Trubel ging die Meldung über eine Preissenkung für die Deluxe-Edition der Wii U etwas unter. Zudem kündigte Nintendo ein 'Legend of Zelda: The Wind Waker HD'-Bundle an.

Wii U - Nintendo kündigt Preissenkung und 'The Wind Waker HD'-Bundle an

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuWii U
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 32/331/33
Erhält nun den von vielen ersehnten Preis-Cut
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Kurz vor dem Erscheinen der Next-Gen-Konsolen von Sony und Microsoft, scheint Nintendo der Attraktivität der Wii U noch einmal auf die Sprünge helfen zu wollen, indem das Unternehmen eine Preissenkung ankündigt.

So soll die Deluxe-Edition der Wii U ab dem 20. September in den Staaten statt 349.99 Dollar nur noch 299.99 Dollar kosten. Satte 50 Dollar Ersparnis also. Man kann davon ausgehen, dass die Preissenkung nicht nur den amerikanischen Markt betrifft, auch wenn es bislang keine Infos zu einer möglichen Preissenkung in Europa gibt. Im deutschen Amazon-Shop kostet das hiesige Equivalent, das Premium-Pack momentan 310 Euro.

Enthalten ist neben der Konsole mit 32 GB Flash-Speicher und dem Gamepad auch noch eine Ladestation, eine Sensorleiste und Nintendo Land.

Ebenfalls angekündigt wurde ein limitiertes 'Wii U'-Bundle mit The Legend of Zelda: The Wind Waker HD, das ebenfalls ab dem 20. September erhältlich sein soll. Neben einer digitalen Kopie von The Wind Waker HD und Hyrule Historia, einer Zelda-Chronik, sind noch die Deluxe-Edition der Wii U und ein, mit Zelda-Themen ausgeschmücktes Gamepad enthalten. Kostenpunkt: 300 Dollar.

Exklusiv bei Gamestop wird es noch ein limitiertes Bundle mit Ganondorf geben.

Ob die Preissenkung nun endlich die erwarteten und erhofften Verkaufszahlen liefern wird, muss sich im kommenden Weihnachtsgeschäft zeigen.