Dass Nintendo in den Tablet-Controller der Wii U Technologien verbaut, wie Touchscreen, Kamera, Mikrofon und Gyroskop, ist bekannt. Ein neues Patent des Unterhaltungselektronikkonzerns zeigt aber, dass das Tablet noch viel mehr können dürfte.

Wii U - Nintendo hat Patente für ein Display mit High Definition und 3-D-Funktion gesichert

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/20Bild 13/321/32
Der Controller könnte durchaus noch mehr Funktionen bieten, als Nintendo ursprünglich angekündigt hatte.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Unter anderem soll nämlich ein 3-D-Display mit HD-Qualität verbaut sein. Das konnte zumindest das Magazin Kotaku heraufinden, das entsprechende Patente gesichtet hat. Aus diesen Patenten geht hervor, dass in dem Controller ein Display mit 1080p-Auflösung verbaut werden könnte.

Allerdings sind diese Patente auch nicht all zu deutlich formuliert. Nintendo hat immerhin das Recht dazu, ein HD-Display, mit 3-D-Funktion auf irgendeine Art und Weise zu benutzen. Das Unternehmen selbst sagte, dass es kein Interesse daran hat, die Wii U mit 3-D-Unterstützung zu veröffentlichen. Möglicherweise plant Nintendo hier auch ein gänzlich anderes Produkt.

Die endgültige Hardware, mit der die Wii U angetrieben werden soll, ist ebenfalls noch nicht festgelegt. Erst auf der diesjährigen E3 wird die finale Hardware vorgestellt werden. Der Verkauf soll dann zum Weihnachtsgeschäft 2012 starten.

Wir dürfen also gespannt sein, ob Nintendo noch weitere Überraschungen in die Wii U einbauen wird. Ähnliches konnte man bei der Veröffentlichung der Wii beobachten. Auch hier wurde erst kurz vor dem finalen Release die Bewegungssteuerung veröffentlicht.