Ibis Capital veröffentlichten vor Kurzen eine Statistik, der zufolge sich die Wii weitaus besser verkauft hat als die Konkurenz von Microsoft und Sony.

Die Wii als Black-Edition

Satte 30 Milliarden US-Dollar wurden laut dieser Veröffentlichung im Jahr 2009 auf dem Konsolenmarkt umgesetzt, davon beansprucht die Konsole der Firma Nintendo ganze 47 Prozent. Die XBox 360 sowie die Playstation 3 hinken mit 35 und 18 Prozent ein wenig hinterher.

Bei einer Beschränkung auf die TV-gebundenen Geräte bleibt dennoch ein Rest von 5 Prozent, der auf ältere Plattformen zurückgeführt werden kann. Einzig erwähnenswert sind dabei die Umsätze der Playstation 2.

Die Aussichten für die Hersteller werden jedoch noch rosiger: Bis zum Jahr 2013 rechnet man bei Ibis mit Konsolenumsätzen von 40 Milliarden US-Dollar. Bereits im letzten Jahr ergaben die Erträge aus Videospielen, Konsolenverkäufen, Online- und Handyspielen einen Gesamtumsatz von über 77 Milliarden US-Dollar.