Eines der bekanntesten DVD-Abspielprogramme "PowerDVD" von CyberLink gibt es mittlerweile in der Version 8 zu erstehen. Mit vielen Extras und Möglichkeiten wie z.B. der Blu-ray-Wiedergabe sowie der Hardwarebeschleunigung durch Grafikkarten kann der Player glänzen. Bislang konnte man als Besitzer einer S3-Karte auf Letzteres jedoch nicht zurückgreifen.

Die S3-Chrome-430-GZ-, die Chrome-440-GTX- sowie die neue Chrome-500-Serie unterstützen die so genannte ChromotionHD-2.0-Videobeschleunigung, die durch das kommende Update der PowerDVD-Software Full-Bitstream Decodierung, inverse Transformation, Bewegungskompensation und In-Loop-Deblocking per Hardware vorantreiben kann. Wann das Update kommt, konnte Cyberlink noch nicht sagen. Es soll jedoch in naher Zukunft erscheinen und für alle Besitzer der Suite kostenlos sein. In wie weit die Grafikkarten dem Computer Arbeit abnehmen können, wird sich zeigen.