Twitter startete seinen neuen Musikdienst „Twitter #music“. Dieser Dienst zeigt an, welche Musik nun am meisten von den Twitternutzern gehört wird. Intern baut dieser Dienst Verbindungen zu iTunes, Spotify oder Rdio auf.

Abonnenten des Spotify- oder Rdio Dienstes können sich in der App einloggen und dort dann die Titel komplett hören. Andernfalls bekommt man eine 60 sekündige Vorschau von iTunes geboten. Der Dienst wird zuerst in den USA, Kanada, Großbritannien, Irland, Australien und Neu Seeland starten und nach und nach in anderen Ländern verfügbar sein. Wann Deutschland folgen wird, ist noch nicht bekannt.

Sobald der Nutzer nach einem Künstler sucht oder seine Musik in den Charts auswählt, wird er auf seine Twitterseite verlinkt und kann sich Titel von diesem anhören bzw. weitere Informationen erfahren.

Wenn man nun erfahren möchte, was sonst so rund um den Globus gehört wird, kann man dann zu „#NowPlaying“ navigieren und erhält eine aufbereitete Ansicht.

Die App ist ab sofort für iOS verfügbar (bisher ausschließlich im US-Store) und wird im Laufe der nächsten Woche als Web-App bzw. in der nächsten Zeit als Android App veröffentlicht werden.